Geräusche

Manchmal ist es wie ein andauernder Alarm im Kopf, der alles übertönt.
Unfassbar, wie sich diese Krankheit auf mein Lärmempfinden auswirkt.

Ich sitze hier im Dachgeschoss und muss mich zwischen frischer Luft und Geräusche von außen entscheiden. Und ganz oft entscheide ich mich für keine Geräusche und keine frische Luft.

Es gibt Momente, in denen Geräusche mir körperliche Schmerzen bereiten. Da fühlt sich ein Scharren des Futternapfs vom Hund an wie ein Peitschenschlag.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.