Alltag bewusst (er)leben


Aus dem Leben eines Vaters

Das Ziel vor Augen

Manchmal brauche ich das Schreiben ja als Selbstmotivation. Am vergangenen Mittwoch war mal wieder ein Arzttermin angesagt. Als erstes Ergebnis gab es erstmal eine weitere Krankschreibung bist Mitte Juli. Nochmal sechs Wochen krank. Das klingt schon ganz schön heftig. Allerdings streben wir ab dann auch eine Wiedereingliederung ins Arbeitsleben an....

Freudiger Abend für freudige Zeit

Heute konnten wir die Bestätigung für unsere Flitterwochen abschicken. Wir werden flittern, yeah! Es wird so schön. Vor allem mit dieser Frau. *hachz*

Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Immer High Level, immer gut, tolle Laune, schöne Tage - so kann man die letzte Woche zusammenfassen. So insgesamt fühlte ich mich pudelwohl und dachte nur mehr bedingt daran, dass ich ja eigentlich geschwächt bin. Das einzige, was mich des Tags dran erinnerte, war die Einnahme der Medis. Ansonsten war...

Die Schlagerkindkeit

Aufgewachsen im sagenumwobenen Erzbegirgsvorland, bekannt durch seine schöne Sprache, war meine Kindheit geprägt von Wolfgang Petry, Roland Kaiser, Matthias Reim, Heino, Tom Astor, Truckstop und anderen. Viele Lieder von Wolle und Roland kann ich heute noch auswendig in jeder Strophe mitsingen. Manchmal schockiert mich das. Und manchmal stehe ich auf...

Mut zur Lücke

Manchmal, ja manchmal.. Eigentlich nicht wirklich manchmal, sondern eher oft - da geht es mir nicht schnell genug. Sei es nun das Hotdog in der Mikrowelle, die Einarbeitung in ein neues Thema oder gar einfach nur meine Gesundung. Das will ich dann sofort und jetzt und gestern. Ungeachtet dessen, dass...