Code is poetry

dadvelopment | 25.05.2012 | Lesedauer: Eine Minute

Die Liebste wünschte sich als Vorhochzeitsgeschenk ein Countdown-Widget bis zur Hochzeit für ihren Blog. Logisch, diese Countdowns gibt es wie Sand am Meer und auch bei den Blogs bei wordpress.com ist so ein Widget schon mit dabei. Aber das war ja nicht der Sinn der Sache. Es sollte ja eins von mir sein. Süß, oder?

Bis dann schließlich das Ergebnis fertig war, brauchte es einige Anläufe. Als erstes programmierte ich ein kleines JavaScript, natürlich konfigurierbar. Seit heute Abend weiß ich dann auch, dass es bei wordpress.com nicht möglich ist, JavaScript einzusetzen. Der Plan war gut, die Umsetzung auch, nur die Rahmenbedingungen haben nicht gepasst.

Also auf zum nächsten Versuch. Diesmal gabs ein Bild zum einsetzen. Nur das Bild alleine wäre ja statisch, also nix mit runterzählen. Also ein bisschen PHP in die Tasten gehauen und mittels der Skriptsprache das Bild generieren lassen, die Logik vom JavaScript übernehmen und noch bisschen aufhübschen.

In der Sidebar oben seht ihr das Ergebnis. Bei der Liebsten auf dem Blog übrigens auch.