Psst ... Ich liebe dich

dadvelopment | 01.09.2007 | Lesedauer: Eine Minute

Ich hab es immer mal wieder, dass mich Gott, mein Papa in Situationen anrührt, in denen ich gar nicht damit rechne. Auf dem Weg zur Arbeit, während der Arbeit. Da rechne ich eigentlich nicht damit. Aber oft ist das schon vorgekommen.

Vorgestern ist das wieder passiert. Ich war grade in die Arbeit vertieft, als mir folgende Zeile eines Liedes durch den Kopf schoss: "Look into my eyes, you will see, what you mean to me."

Ein total schönes Lied. Ich wusste sofort, dass das von Gott war. Allerdings wusste ich weder Titel noch Interpret. Naja, dank Google hab ich dann doch noch den Titel rausgefunden. Hier ist "Everythin I do" von Brian Adams für euch und für mich:

[youtube e4_zIgmvxoM]


Jesus singt dieses Lied für dich, für dich ganz persönlich. Weil du ihm einfach so viel bedeutest. Für mich wars wie so ein kleines Hauchen Gottes in mein Ohr: "Psst ... Ich liebe dich." Dir will er das auch sagen.