Groß du bist!

dadvelopment | 11.03.2007 | Lesedauer: Eine Minute

Ich habe in den letzten beiden Wochen zusammen mit Joachim die Star Wars Reihe gesehen. Eine Szene aus dem 4. Teil ist mir im Gedächtnis hängen beblieben:

Der junge Luke Skywalker die Order bekommen, auf einem Planeten nach dem Jedi-Meister Yoda zu suchen. Als er mit seinem Schiff auf dem Planeten ankommt und in einem See landet, trifft er auf dieses kleine Figürchen. Die beiden reden miteinander, Luke sagt ihm, dass er keine Zeit habe, sich mit ihm zu unterhalten, da er sich auf der Suche nach einem großen Krieger befinde, der Yoda heißt. Der kleine Grüne springt darauf an und meint, dass er Luke zu Yoda bringen könnte. Und so begeben sich die beiden zusammen auf Tour. Sie landen im Haus des Grünen, wo sie erst einmal essen.

Luke drängt darauf endlich diesen Yoda kennen zu lernen. Er hat nicht geschnallt, dass dieser kleine Grüne in Wirklichkeit die Person ist, die er sucht. Yoda mag zwar nicht von großer Statur sein, doch die Macht, die er hat, ist enorm. Yoda belehrt Luke darüber, dass es nicht auf das ankommt, was man sieht.

Und so kommt es auch in unseren Leben nicht darauf an, wie groß wir sind. Es ist wichtig zu wissen, wie Gott uns sieht und nicht, was andere Menschen oder manchmal auch wir selbst von uns denken.

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.
1. Samuel 16:7


Es kommt darauf an, was wir in unsren Herzen haben. Gott kennt unsere Herzen, er kennt uns in- und auswendig.

Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen.
Römer 5:5


Er hat uns gemacht, er hat uns gewollt. Er weiß, wie es um uns steht. Und es ist egal, wie groß du dich fühlst. Du kannst dich so groß fühlen, wie Yoda es von der Statur her ist, aber Gott weiß auch, dass du in Wirklichkeit viel größer bist. Er weiß, was er in dich reingelegt hat und das sollst und kannst du benutzen.



Sichere dir mein Geschenk für dich

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung fürsorglich behandelt und nicht an Dritte verkauft.