Leaving Hopehouse

dadvelopment | 14.11.2006 | Lesedauer: Eine Minute

Es bahnte sich an. Wir wussten alle, dass es mal so weit kommen würde. Aber dass es uns gleich so hart trifft, dass hatten wir nicht gedacht. Ändern können wir aber nix mehr.

Nächstes Jahr wird es so weit sein, die WG wird schrumpfen. Dass Corcken im Sommer von uns gehen würde, war uns klar. Aber auch Lilly trifft das gleiche Schicksal wie ihn. Sie wird uns schon im Februar verlassen. Beide zieht es weg - in den Hafen der Ehe (unterschiedliche wohlgemerkt).

Cate und ich werden übrig bleiben in einem großen, leeren Haus...

Aber dies gilt es zu verhindern. Wir brauchen 2-3 Leute, die es sich nicht nur vorstellen können, ins Hoffnungshaus zu ziehen, sondern es auch tun werden.

Bist du interessiert? Brauchst du Infos? Melde dich einfach!


Kostenlose Excel-Vorlage um deine Finanzen zu beherrschen

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung fürsorglich behandelt und nicht an Dritte verkauft.