Changelog

dadvelopment | 15.06.2012 | Lesedauer: Eine Minute

Man entdeckt immer wieder neue Seiten an sich. Und verlernt dabei andere. Das ist mir in der letzten Woche aufgefallen.

Sonst war ich immer jemand, der sich am Geruch vom frischem Asphalt, der grade auf die Straße gebracht wird, nicht satt riechen konnte. Nun am Dienstag fuhr ich durch die Stadt und fand mich angewidert in einer Baustelle wieder. Eine echt seltsame Szene, wenn du neben dir stehst und dich dabei wundert, wie etwas einst wunderbares auf einmal unangenehm wurde. Ob das nun was einmaliges war? Die nächste Baustelle mit frischen Teer wird es zeigen.

Auf der anderen Seite merke ich, dass mir die häusliche Buchhaltung doch sehr viel Freude und Erfüllung beschert. Das mir der Umgang mit Geld Spaß macht, ist nun nicht so ganz neu. An Fundraising und Geldbeschaffung hab ich im letzten Jahr schon Gefallen gefunden. Aber nun den eigenen Haushalt aufzuschlüsseln: Eine neue Freude in meinem Leben. Der Überblick über die häuslichen Gelder ist dabei ein nettes Abfallprodukt.

Bei diesen ganzen Veränderungen ist es aber schön, wenn ein paar Sachen immer noch gleich bleiben. Eine paar Eigenheiten, die einen jedesmal selbst zum Schmunzeln bringen. So muss bei uns immer das gleiche Besteck auf Tisch liegen (wenn ich den Tisch decke). Ob das was ist, was sich jemals ändert?


Kostenlose Excel-Vorlage um deine Finanzen zu beherrschen

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung fürsorglich behandelt und nicht an Dritte verkauft.