heartbeat

Category index page 4 / 4 for “heartbeat”

Ein neuer Lebensabschnitt

2012-03-09 20:44:25 +0000

Wir sind nun schon seit zwei Wochen in der Wohnung. Schon faszinierend, wie schnell die Zeit verging. Heute gesellte sich dann auch eine weitere Weggefährtin zu uns - meine Katze.

Ich freue mich tierisch (haha) das Fellknäuel wieder an meiner Seite zu haben. Im letzten Jahr war das ja mit dem Einsatz in der Löwenstadt recht schwierig gewesen. Die Kleine war sehr oft alleine und wir von einander getrennt. Zuerst durch die Anfangszeit im Hotel, danach war sie dann meist an den Wochenenden alleine. Zum Ende des Jahres war sie dann mit ein paar anderen Katern zusammen in der WG. So richtig angefreundet haben die sich auch nie wirklich.

Allen Befürchtungen zum Trotz hat sie sich doch recht schnell an ihr neues Revier gewöhnt und die neuen Zimmer erkundet. Ganz neugierig reagierte sie auf die Rennmäuse der Liebsten. Immer wenn es bei den Mädels der Liebsten raschelte, war das Kätzchen auch schon zur Stelle. Schließlich will man ja nix verpassen.

Für mich ein weiterer Schritt ins Wohlfühlen - zusammen mit der Herzensdame <3.

Mary Poppins und ihre fleißigen Helfer

2012-03-01 16:58:08 +0000

Es ist kaum zu glauben, dass es nun schon fast eine Woche her ist. Aber am letzten Samstag stand ja der Umzug ins traute Heim an.

Wandern

2012-02-18 09:22:40 +0000

Man möchte fast denken, dass umziehen eines meiner Hobbies sei. Obwohl dem nicht so ist, steht in einer Woche wieder einer an. Zusammen mit der Liebsten werden wir genau ein halbes Jahr vor der Hochzeit unser heimliches Nest beziehen.
Die Einrichtung haben wir schon fast komplett und ich habe das Gefühl endlich ankommen zu können. Waren die letzten Jahre doch recht von Hektik geprägt.
Ich freu mich jedenfalls riesig auf das neue Heim. Unser Heim

Glückseeligkeit

2012-01-25 13:29:08 +0000

M: "Wie hast du das nur geschafft­????????????­"
Ich: "Gewartet, lange gewartet und dann den richtigen Moment abgepasst."

<3

Das Wort zum Tag: Endlich

2012-01-08 19:31:13 +0000

"Und dazu hab ich nun auch nur noch ein Wort zu sagen."
"Endlich?"
"Jaaaaa."



Ungefähr so war die Konversation zwischen einem Freund und mir am Ende des heutigen Gottesdienstes, als die Liebste und ich die Gemeinde zum Sekt einluden. An Neujahr hatte ich ihr mit Feuerwerk im Hintergrund die Frage der Fragen gestellt - und sie hat ja gesagt. 
Ich finde ja, dass uns beiden die Ringe richtig gut stehen :D.

Hände - 2 Ringe

Familyhopping II

2011-12-18 11:08:42 +0000

Da waren sie vorbei - die beiden Wochenenden, wo wir beide unsere Vorgängergeneration besucht haben. Zur Hinfahrt nach Duisburg hieß es erst einmal schleichen. Der Verkehrsfunk von ffn warnte vor Eis auf der Autobahn und ein Blicke nach draußen und aufs Autothermometer ließen auch nix anderes Schlussfolgern. Ähnlich sah das Bild der anderen Autofahrer aus. Vorsicht ist besser als Nachsicht werden sich wohl viele gedacht haben - und schneller als 110 Stundenkilometer ging dann nix.

So kamen wir mit ner Stunde Verspätung gegenüber dem Navi im verregneten Duisburg an.
Zunächst gabs Aufwärmcappu bei der Mama der Liebsten und nachher noch einen kleinen Ausflug zum Duisburger Weihnachtsmarkt. (Hallo Bremen, hallo Leipzig - so geht Weihnachtsmarkt). Hier haben wir dann auch schon ein paar Geschenke u.a. für meine Kleine gefunden. Schön wars. Eine Fahrt im Riesenrad und Met rundeten dann diesen Besuch ab.
Am nächsten Morgen gings dann flux noch auf den "türkischen Basar." Hier lernte man dann auch, dass Orangen mit Garantie verkauft werden. "Orangen, 2 Jahre Garantie", schrie einer der Budenbesitzer. Ich hab ja so gelacht. Nach einem Rundgang auf dem Oberhausener Weihnachtsmarkt gings dann auch schon wieder zurück nach Bremen. Diesmal war das Wetter wohl gesonnener, weil wärmer. Mit einem schönen und erfolgreichen Wochenende hatte uns die Hansestadt dann wieder.
Und nächstes Wochenende - bleiben wir erstmal in Bremen. Die Autobahnen überleben auch ohne uns ;).

Familyhopping

2011-12-11 18:05:20 +0000

Wie wunderbar die Familie im fernen Sachsenland doch schaut, wenn man auf einen Überraschungsbesuch vorbeischaut. Hatte ich doch Mitte letzter Woche noch angerufen, dass die Liebste und ich zwar in der Gegend sind, es aber nicht schaffen würden noch auf einen Kaffee oder so vorbei zu schauen.
Geplant war der Besuch auch nicht - ergab sich dann aber aus einer verfrühten Abfahrt. Überraschte Gesichter bei Mutter, Schwester und Oma sind dann doch was schönes. Wenn man förmlich sehen kann, wie die kleine Schwester beim Anblick des großen Bruders nachdenkt, ob das sein kann - einfach köstlich.
Aber da ja nicht immer alles so spontan sein kann, wie der vergangene Besuch in der Zone im Sachsenland, gehts nächstes Wochenende geplant weiter gen Westen. Zur Mama der Liebsten.

Kostenlose Excel-Vorlage um deine Finanzen zu beherrschen

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung fürsorglich behandelt und nicht an Dritte verkauft.