Premiere - Wochenende in Bilder 29./30.11.

dadvelopment | 30.11.2014 | Lesedauer: 3 Minuten

Die Liebste hat ja schon ein paar Mal teilgenommen und am Samstag morgen dachte ich mir, mach ich doch auch mal bei "Wochenende in Bildern" mit.

[caption id="attachment_745" align="alignleft" width="168"]Schläfchen Schläfchen[/caption]

[caption id="attachment_744" align="alignright" width="168"]IMG_20141129_103052058 Frühstück mit Tablet[/caption]

Der Samstag ist bei uns der Tag, an dem die Liebste ausschlafen darf. Ich stehe morgens mit dem Kleinen auf und wenn er sein Vormittagsschläfchen hält, habe ich ein wenig Zeit. Diesen Samstag ist es etwas anders. Ich hatte am Tag davor Weihnachtsfeier - Special Guest war übrigens Sascha Grammel. Von dem habe ich leider kein Foto für euch. Jedenfalls bin ich noch ein wenig müde. Also tue ich es Kind, Frau und Kätzchen gleich. Ich schlummer noch ein wenig.

Da der Prinz heute etwas länger schläft und mich das Hunger pisakt, mache ich es mir mit Frühstück und dem Tablet auf dem Sofa gemütlich.

[caption id="attachment_743" align="aligncenter" width="168"]IMG_20141129_111027378 Ditschen: Keks in Kaffee tauchen[/caption]

Zum zweiten morgendlichen Kaffee gesellte sich eine Kindheitserinnerung: Doppelschokokeks eingetunkt in den frischen warmen Kaffee. In Sachsen heißt dieser Vorgang übrigens ditschen.

[caption id="attachment_742" align="aligncenter" width="300"]IMG_20141129_134311320_HDR Frühstück Nr. "Ach keine Ahnung"[/caption]

Der Nachmittag wird waghalsig. Wir sind auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk. Der Plan lautet: Toys'R'Us und Weser Park. An einem Samstag. Im Advent. Beim Bäcker im Park gibts erstmal: Frühstück. Mettbrötchen für uns und Rüherei für den kleinen. Den Teller futtert er übrigens fast komplett auf.

So langsam beschleicht mich der Verdacht, dass es mir keiner glaubt, dass ich keinen Instagramm-Account habe.

[caption id="attachment_741" align="aligncenter" width="168"]IMG_20141129_143311731 Lord Helmchen[/caption]

Die Jagd nach dem Geschenk bleibt erfolglos. Die Schlange an der Kasse des Spielwarengeschäfts zwängt sich fast durch den ganzen Laden. "Abfallprodukt" des Nachmittagsausflugs ist der Fahrradhelm, den ich spätestens ab Januar auf dem Weg zur Arbeit tragen werde.

[caption id="attachment_740" align="aligncenter" width="300"]IMG_20141129_165604407 In der Kälte zum Götterboten[/caption]

Wieder zu hause angekommen, müssen noch ein paar Dinge erledigt werden. Retoure hat Sehnsucht nach ihrem Verkäufer. Also nix wie auf den Weg gebracht.

[caption id="attachment_738" align="aligncenter" width="300"]IMG_20141130_111938848 Zehn kleine Fische...[/caption]

Zum Abend bekommen wir noch ungeplanten Besuch vom Patenonkel. Also essen zu viert. Es gibt asiatisch. Die Sojafische sind Überlebende der letzten Sushibestellungen. Nach dem Abendritual bleibt die Fotofunktion des Handies ungenutzt. Ich begeb mich früh ins Bett und so nimmt der Samstag sein Ende.

[caption id="attachment_739" align="aligncenter" width="168"]IMG_20141130_111902977 Bis in die Puppen[/caption]

Sonntags darf ich ausschlafen. Dieses mal allerdings länger als sonst. Kurz nach elf zeigt die Uhr, als ich ungläubig an die Wand schaue.

[caption id="attachment_734" align="aligncenter" width="300"]Papierkrieg Papierkrieg[/caption]

Wir bald umziehen, aber der Mietvertrag ist noch nicht gekündigt. Das Kündigungsschreiben setze ich während des Mittagsschläfchens des Prinzen auf.

[caption id="attachment_737" align="aligncenter" width="300"]IMG_20141130_140839804 Parkplatz, extra für uns[/caption]

Am letzten Sonntag des Monats sieht der Gottesdienst unserer Gemeinde etwas anders aus. Es wird gemeinsam gegessen. Und seit diesem Sonntag geht es nicht erst um 16 Uhr los, sondern schon um 14h. Später stellt sich dann heraus, dass diese Uhrzeit etwas unpraktisch ist. Der Prinz ist recht früh müde. Halb sechs schläft er in seiner Wiege.

[caption id="attachment_736" align="aligncenter" width="300"]1. Advent 1. Advent[/caption]

Der vermeintliche Feierabend wird von einem Adventskranz und koffeinfreiem Kaffee eingeleitet.

l8

 

Gegen acht wird der Prinz wieder wach und bleibt es bis halb elf. Entsprechend spät wird es für uns. Und das Ende meines Wochenendes in Bildern.